Home About BCCN Press Releases 01.12.2017
Personal tools

Press release of

01.12.2017

Dynamics of Biological Networks

Volkswagen Foundation to sponsor new Göttingen Campus Institute with 2.5 million Euros


The planned Göttingen Campus Institute "Dynamics of Biological Networks" will be receiving € 2.5 million from the Volkswagen Foundation's funding programme “Niedersächsisches Vorab”. With this cross-faculty institute, Göttingen University, the University Medical Centre Göttingen and the Max Planck Institute for Dynamics and Self-Organisation aim to strengthen biological and biomedical research in Göttingen. The institute’s research focuses on the investigation of dynamic processes, which are a crucial feature of living systems. These include processes that play an essential role in biological information processing. The aim is to better capture biological information processing and be able to present it in computational models.

<span>Prof. Dr. Fred Wolf, Sprecher des Bernstein Zentrums für computergestützte Neurowissenschaften und designierter Gründungsdirektor des neuen Instituts.</span>

Please read more in the press release of the MPI DS.

-------------------------------------------------------------------------------

Dynamik biologischer Netzwerke

VolkswagenStiftung fördert neues Göttinger Campus-Institut mit 2,5 Millionen Euro


Das geplante Göttinger Campus-Institut „Dynamik biologischer Netzwerke“ erhält 2,5 Millionen Euro aus dem Niedersächsischen Vorab der VolkswagenStiftung. Mit dem fakultätsübergreifenden Institut wollen die Universität Göttingen, die Universitätsmedizin Göttingen und das Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbst-organisation die biologische und biomedizinische Forschung am Standort Göttingen stärken. Forschungs-schwerpunkte des Instituts sind die Untersuchung dynamischer Prozesse, die ein entscheidendes Merkmal von lebenden Systemen darstellen. Dazu gehören auch die Prozesse, die bei der biologischen Informations-verarbeitung eine essenzielle Rolle spielen. Ziel ist es, biologische Informationsverarbeitung besser zu erfassen und in computergestützten Modellen darstellen zu können.

Bitte lesen Sie mehr in der Pressemitteilung des MPI DS.