Home About BCCN Press Releases 10.07.2015
Personal tools

Press release of

10.07.2015

Tobias Moser receives ERC Advanced Grant

Tobias Moser and Matthew Larkum have successfully applied for Advanced Grants of the European Research Council, ERC (Bernstein Network News August 2015).

Tobias Moser (BCCN and BFNT Göttingen) receives the grant for his project Cochlear Optogenetics for Auditory Research and Prosthetics. Within the framework of the project, he will develop new hearing prostheses, which will allow a light-based stimulation of nerve cells in the inner ear cochlea that is spatially more precise as current electrical cochlear implants. Thus, hearing will be improved.

The project Active dendrites and cortical associations of Matthew Larkum (associated with BCCN Berlin) will analyze the functioning of the brain and will study the hypothesis - that the exceptional performance of the cortex is derived from an associative mechanism at the cellular level embedded in the basic unit of the cortex, the pyramidal cells - using multiple experimental approaches. The research team will address processes that take place during sensory perception, memory formation and during sleep.

For their projects, the researchers will receive up to 2.5 million € over the next five years. In total, 2287 project applications were submitted and 190 were selected for funding.

ERC Advanced Grants allow exceptional established research leaders of any nationality and any age to pursue ground-breaking, high-risk projects that open new directions in their respective research fields or other domains.

Please read more in the press release of the National Bernstein Network and in the press release by the Universitätsmedizin Göttingen (in German).


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tobias Moser erhält ERC Advanced Grant

Tobias Moser und Matthew Larkum haben sich jeweils erfolgreich um einen "Advanced Grant" des Europäischen Forschungsrats (European Research Council) beworben (Bernstein Netzwerk Nachrichten August 2015).

Tobias Moser (BCCN und BFNT Göttingen) erhält die Förderung für sein Projekt Cochlear Optogenetics for Auditory Research and Prosthetics. In dem Projekt wird er neue Hörprothesen entwickeln, die es erlauben, die Nervenzellen der Hörschnecke im Innenohr mit Licht räumlich präziser anzuregen als gegenwärtige elektrische Cochlea Implantate, und so das Hören zu verbessern.

Das Projekt Active dendrites and cortical associations von Matthew Larkum (assoziiert mit BCCN Berlin) geht der Funktionsweise des Gehirns auf den Grund und untersucht in vielfältigen experimentellen Ansätzen die Hypothese, dass die außergewöhnliche Leistung des Kortex von einem assoziativen Mechanismus abgeleitet wird, der auf zellulärer Ebene in die neuronale Grundeinheit des Kortex eingebaut ist – den Pyramidalzellen. Hierbei befasst sich das Forscherteam mit Prozessen, die während der sensorischen Wahrnehmung, der Gedächtnisbildung und im Schlaf stattfinden.

Für Ihre Projekte erhalten die Forscher jeweils bis zu 2,5 Mio. € über die nächsten fünf Jahre. Insgesamt wurden 2287 Projektanträge eingereicht und 190 zur Förderung ausgewählt.

ERC Advanced Grants ermöglichen außergewöhnlichen, renommierten und führenden Forschern jeder Nationalität und jeden Alters bahnbrechende Hochrisiko-Projekte zu verfolgen, die neue Wege in ihren jeweiligen Forschungsfeldern oder anderen Domänen öffnen.

Lesen Sie mehr in der Pressemitteilung des Nationalen Bernstein Netzwerks und in der Pressemitteilung der Universitätsmedizin Göttingen.